Kategorien
Bez kategorii

Winterangebote

Eine Strickjacke ist eine Art Pullover ohne Kragen, der vorne mit Knöpfen oder einem Schloss befestigt wird. Schaltflächen in
weibliche Strickjacken sind oft groß und ein dekoratives Element.
Die Strickjacke ist ein Klassiker vom Feinsten.
Die Frauenmode hat dieses praktische und universelle Kleidungsstück aus der Männergarderobe entlehnt, genauer gesagt aus
die Uniformen der britischen Offiziere des 18. Jahrhunderts.
Die Geschichte dieses ungeschnürten Pullovers reicht bis in den Krimkrieg zurück, und der Name KARDIGAN kommt von dem Titel
Englischer General James Thomas Brudenell (1797-1868)-Graf Strickjacke
Natürlich konnte er von der Wahl der Farben und Schnitte, die wir haben, nur träumen heute verfügbar. Glücklicherweise haben sowohl berühmte Designer als auch viele kleinere anerkannte Marken und Hersteller, sie sorgt jede Saison dafür, dass etwas in unseren Kleiderschränken erscheint
auffallend. Frauen tragen sehr oft Pullover für verschiedene Stile. Im Sommer, um sich abends zu bedecken, oder im Winter, wenn Sie sich vor niedrigen Temperaturen schützen müssen. Die übliche, jedoch kurze
Pullover, sie passen nicht immer alles und schützen uns oft nicht richtig vor kalt. Lange Frauenstrickjacken sind in diesem Fall eine gute Lösung. Idealerweise Sie eignen sich für Hosen, aber auch für Röcke und Kleider, die anmutigen Chic und Eleganz verleihen. Es gibt viele Arten von Damenstrickjacken. Sie können luftiger sein, aus leichtem Materialien, die gut zu Sommerkleidern passen, oder solche aus dicker Wolle, die In Kombination mit Röhrenhosen sorgen sie für einen modischen Look. Zu den neuesten Trends Modelle mit asymmetrischen Endungen sind sehr beliebt. Der große Vorteil dieser Pullover haben eine lockere Passform, so dass sie beide bedecken und die Silhouette verlängern. Deshalb sind XXL-Damenstrickjacken sehr beliebt geworden, die zu jedem Stil passen und
für jede Frau. Es lohnt sich, sie im Schrank zu haben, denn eine Strickjacke wie kein anderer Pullover kann den faszinierenden Charakter selbst der einfachsten Kleidung.
Bedingung – wählen Sie eine wirklich kräftige Farbe, zum Beispiel Pflaume oder Amarant. Sie sollten auch seinen universellen und halbformalen Charakter schätzen. Graue oder schwarze Version
wird sich sowohl für ein Geschäftsessen als auch für ein Treffen mit der leicht konservativen Schwiegereltern. Ein weiterer Vorteil der Damenstrickjacke ist, dass man sie bei sich hat
selbst an einem kühleren Tag wird Ihnen nicht kalt, und Sie können Ihren Lieblingsanzug tragen ein dünnes T-Shirt oder ein Kleid. Am wichtigsten ist, dass die Damenstrickjacke eine wirklich tolle
der Sternenlook. Sie können es ausprobieren, indem Sie Ihr tägliches Styling vervollständigen! Eine lange Strickjacke, die bis zu den Knien oder sogar bis zu den Knöcheln reicht, ist eines der wünschenswertesten Elemente
…der Garderoben für den Herbst. Womit stellt man so einen Pullover zusammen und bei welcher Gelegenheit trägt man ihn?
Lange Damenstrickjacken im Herbststil können auf viele Arten getragen werden, und das ist es, was
also sollten sie in Ihrem Schrank stehen. Praktisch und äußerst stilvoll, können sie sogar
ein dünner Herbstmantel! Der lange Pullover passt zu allen Arten von Silhouetten – wählen Sie einfach
der richtige Schnitt. Schlanke Damen, ich könnte versucht sein, mit Mustern und sogar Quasten oder großen Quasten zu spielen
Spleiße. Damen, die sich über eine kleine Kerbe in der Taille beschweren, können einen langen Pullover mit einem Gürtel in
die Taille (vorzugsweise in einem Kontrastton) und die Birnen – entscheiden Sie sich für einen lockeren Schnitt, der
wird die übermäßige Rundheit um die Hüften verdecken. Es sollte daran erinnert werden, dass niedrige Frauen
sie sehen in Knie-Pullovern besser aus, während die Großen Strickjacken anziehen können bis zu den Knöcheln. Man sollte sich nicht auf Farbe beschränken. Neben den klassischen schwarze Damenstrickjacken oben drauf sind auch Maxi-Pullover in kräftigen, wärmenden die Farben. Auch bei der Wahl einer Strickjacke sollten Sie, wie bei einer Jacke, auf das Gute achten Abgleich. Im Falle eines Pullovers muss eine mögliche falsche Größenauswahl jedoch nicht
zu viel Vorsicht walten zu lassen, weil sie in der Regel flexibel sind und sich der Körperform anpassen. Eine gut sitzende Strickjacke sollte gut in die Schultern passen, so dass nach dem Anziehen Es stach nicht aus dem Körper heraus.
Die Länge und Breite der Ärmel sind unserer Meinung nach die wichtigsten Elemente. Wenn die Hülse es wird zu kurz sein, es wird nicht gut aussehen und denken Sie daran, dass normalerweise eine Strickjacke in Die Taille ist etwas länger, so dass sie nicht zu viel von den Handgelenken preisgeben kann. Zu langer Ärmel Sie wird Falten werfen und ständig an der Hand austreten, die, wenn sie lange Zeit getragen wird, um sich schlecht zu fühlen. Bei der Auswahl eines Damenpullovers ist es lohnenswert, auf seine Zusammensetzung zu achten. Sie hat Dies hat einen großen Einfluss auf den Komfort des Pullovers und sein späteres Aussehen. Eine modische Damenstrickjacke
im Herbst oder Winter sollten sie aus Naturfasern tierischen Ursprungs bestehen z.B. aus Schafwolle. Sie haben dann sehr hohe Wärmedämmeigenschaften.
Die ideale, aber viel teurere Alternative wird auch exklusive Merinowolle oder Kaschmir.